Schwartau „Fruttissima“

Juhuuu … vor ein paar Wochen gabs in meinem Supermarkt wieder eine tolle Aktion … von Schwartau „Fruttissima“ genannt und ins Kühlregal gestellt? Das musste ich natürlich testen.

Genauso fröhlich, lebensfroh und lebendig wie der Name „Fruttissima“ in meinen Ohren klingt, ja genau so schmeckt es auch.

Zuerst musste ich natürlich die Himbeer Variante verkosten. Eine wahre Gaumenfreude … so unvergleichbar fruchtig und echt im Geschmack. Obwohl nein … nicht unvergleichbar … sagen wir mal es schmeckt genauso wie Großmutters Himbeermarmelade geschmeckt hat anno dazumal … als wir in einem super versteckten Winkel im Wald heimische Himbeeren pflückten.

Natürlich wollte ich mehr dazu wissen … weshalb schmeckt das so köstlich? gesagt – getan – gegoogelt und natürlich bei Schwartau gelandet wie soll es auch anders sein. Und siehe da … natürlich sofort alle Infos gefunden … über die Nährwerte will ich euch nicht wirklich berichten, denn wen interessiert an einem Fruchtaufstrich wieviel Zucker drinne ist? … lecker muss es sein gell. Dafür erhitzt Schwartau Beste Früchte sehr schonend um diese dann sofort wieder herunter zu kühlen, wodurch dieser sagenhafte, einzigartig intensive Fruchtgenuss entsteht und der natürliche Geschmack bewahrt wird. Deshalb auch nur im Kühlregal zu finden.

Ruck Zuck war das erste Döschen leer … ja Döschen … denn das Behältnis ist aus Kunststoff was mir weniger gut gefällt … Glas hätte ich irgendwie besser, wertiger gefunden.

Nun musste schnell noch die Erdbeere her … Ach was soll ich sagen … ich brauch dazu kein Brot … einen Löffel rein, loslöffeln und man denkt man ißt gerade frische Erdbeeren denn es sind ja auch jede Menge ganze Früchte vorhanden.

Als weiter ebenfalls super leckere Varianten fand ich noch Pflaume, Kirsche, Waldfrucht, Pfirsich-Maracuja und als Winter-Edition die Johannisbeere. Leider waren nicht alle Sorten in meinen Supermärkten im Ort vorhanden … so suche ich noch nach Pfirsich-Maracuja das wird sicher auch ein Highlight. Die Pflaume und Kirsche ist ebenfalls super lecker. Aus Waldfrucht mache ich mir nicht so viel deshalb ausgelassen und von der Johannisbeere bin ich wieder Erwarten leider überhaupt nicht begeistert. Die ist mir absolut zu süß das wiedersteht mir fast … vielleicht mag das daran liegen dass ich Johannisbeeren eigentlich von ihrer Natur aus eher als säuerlich einstufe und nicht wirklich süß.

fruttissima-erdbeere
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Zu guter Letzt würd ich mich rießig freuen wenn Schwartau bei einer eventuellen Neuen Sorte an die Früchte Stachelbeere, Mirabelle, Quitte denkt.

Herzlichen DANK an Schwartau für diese grandiose Fruchtexplosion

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s