Skandika Vibration Plate Studio 2350

Ich habe natürlich auch die anderen Rezensionen gelesen und möchte dazu sagen dass ich ja die kleine Skandika Home 300 hatte und nun im Vergleich zu dieser doch extrem kleinen Platte für Skandika einen Test mit der großen Skandika Studio Vibration Plate 2350 durchführen darf, worüber ich sehr happy bin jedoch werde ich trotzdem ganz nach meinem Empfinden bewerten.
Ich denke wer hier ein Profigerät für über 10.000 € erwartet ist natürlich fehl am Platz … wie soll das denn auch gehen 😉 dennoch finde ich hat das Gerät extrem viel Power und kommt schon richtig nahe an die Profis ran. Im Vergleich zur Home300 ein rießen Unterschied den man wenn man den nötigen Platz zur Verfügung hat auch wirklich in Anspruch nehmen sollte. Lieber ein wenig mehr ansparen und dann gleich die tolle Studio Plate 2350 kaufen und für gerade bei Amazon gerundete 1300 € dann doch ein sensationelles Preis/Leistungsverhältnis. Ja der Aufbau der hat es nicht vom Schwierigkeitsgrad in sich sondern das Gewicht … ich hatte sowas von Glück dass ich exakt am Liefertag hier a) keinen Regen hatte und b) mein Bruder und mein starker Neffe auf Zufallsbesuch vorbeikamen … sonst wär das Teil auf der Straße gestanden …der Spediteur hat es mir mit ach und krach gerade mal vor die Haustüre gestellt. Nun zum Lärmpegel … dieser ist leider wirklich sehr extrem … nach 5 min. Training versammelten sich fast alle Mitbewohner des Mehrfamilienhauses vor meiner Türe und meinten das geht so nicht. Doch da hatte Skandika Abhilfe mit einer tollen Vibrationsschutzmatte mit ihrer Anwendung ist es immer noch sehr laut und man spürt weiterhin sehr die Vibration im ganzen Haus … und ich wohne im EG … aber zweimal die Woche darf ich meine 20 min. trainieren denn es ist in der Tat besser wie ohne Matte. Nun zum weiteren wie ich finde wichtigen Punkt … mir fehlen in der Anleitung solche Hinweise wie man mit der Vibration im Allgemeinen umzugehen hat. Ich kann mich entsinnen dass ich 2004 in meinem ersten Vibrationsstudio gelernt hatte, dass man durch Fersen anheben und Gewichtsverlagerung die Vibration im Kopf nicht so extrem spürt denn dieser sollte nicht vibrieren … auch im Netzt finde ich dazu wenig das könnte nachgebessert werden. Auch lese ich immer wieder in Beschreibungen man könne damit täglich trainieren … meines Wissens ist das nicht von Vorteil … man sollte auf diesem Gerät max. 2-3 x wöchentlich ca. 20 min. trainieren denn die Muskulatur braucht zwischen dem Training 1 -2 Tage Pause. Der Trainingsplan den Skandika mitliefert zeigt natürlich nicht alle Anwendemöglichkeiten doch ich habe in meinem Schlafzimmer eh keinen Platz und auch keine Lust mir einen Trainingsplan aufzuhängen. Hier wird man ja aber im Internet so super mit Videomaterial versogt welches keinen Platz im Zimmer beansprucht. Apropo Zimmer … wie erwähnt steht meine Plate im Schlafzimmer womit ich zum Geruch und den Dämpfen komme … also ich bin extrem Geruchsempfindlich aber nach wenigen Tagen war der Geruch erträglich und er wird immer weniger allerdings lüfte ich auch täglich mehrere Stunden. Dann las ich noch von zu wenig Gurten … ich habe ja noch die Gurte von meiner kleinen Plate welche identisch sind … außerdem hatte ich zu Weihnachten 2013 von einer anderen Firma noch ein paar Ersatzgurte in gleicher Verarbeitungsweise beim Gewinnspiel gewonnen … damals hab ich mal gegoogelt und ich glaub die Gurte kann man für wenig € sicher auch bei Skandika käuflich erwerben somit dürfte auch das kein wirkliches Problem sein. Kommen wir wieder zum Gerät ich kann nur sagen Daumen hoch die Handhabung und Bedienung ist kinderleicht … toll auch dass ich unten an der Säule ein weiteres Bedienfeld finde wenn ich Übungen am Boden mache ist das sehr sinnvoll und praktisch. Auch Menschen die sich bisher lästernd über Vibrationsplattformen ausgelassen haben kann man mit diesem Power Gerät zum Schweigen bringen … siehe meine Aufbau-Helfer … da kam ein rießen „Hallooo … die hat ja richtig Power“ als man nach Aufbau die Funktion prüfen wollte … hehe … inzwischen rief meine Schwägerin bereits an und fragte nach der kleinen Plate ob ich sie noch hätte 😉 … also haben mein Bruder und Neffe ihre Meinung bereits geändert. Ich jedenfalls find das Gerät für diesen Preis super klasse und kann es nur empfehlen. Kleiner Tipp … wenn kein Eigenheim mit evtl. Hobbyraum im Keller vorhanden ist sollte man das wegen der Vibration ggf. vor dem Kauf mit den Hausbewohnern abklären. Und noch was … da ich ja 2012 noch 195 kg wog … (inzwischen 140-150 kg) … zählt die Skandika Studio Pro 2350 zu den absoluten Topgeräten mit ihrem 180 Kg max. Benutzergewicht, denn in vielen Studios konnte / durfte ich auf Grund meines Gewichtes gar nicht trainieren.

PENTACON DIGITAL CAMERA
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
PENTACON DIGITAL CAMERA
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
PENTACON DIGITAL CAMERA
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
PENTACON DIGITAL CAMERA
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s