COMPO Buchsbaum Grün im Test

Erneut kam ein Produkttester Paket von der Firma COMPO bei mir an. Zum Testen gab es diesmal das COMPO Buchsbaum Grün.

Laut Beschreibung soll dieser Spezial Blattdünger für alle Buchsbäume und immergrüne Pflanzen auf dem Balkon, der Terrasse und ebenso auch im Garten sein und den Pflanzen dabei helfen, vorhandene Schäden zu regenerieren. Es sollen sogar durch Trockenheit, Frost oder Nährstoffmangel vergilbte Blätter wieder richtig toll grün werden.

Da wir vor dem Haus einen alten großen Buchsbaum haben der schon teilweise sehr gelitten hatte … dacht ich der ist ja wohl das perfekte Versuchskaninchen und ich war total gespannt auf das Ergebnis.

Also die Anwenung ist super einfach, am Sprühkopf eine kleine Drehung und die Sprühflasche ist bereit. Die Blätter sollen tropfnass eingesprüht werden da die Nähstoffe über die Blätter aufgenommen werden. Hierbei sollte man beachten dass man nicht gegen evtentuellen Wind sprüht sonst hat man das Zeug unerwünscht auf Haut, Gesicht und Kleidung.

Vorab schon mal unabhängig davon wie gut das Produkt wirkt … werde ich es nicht kaufen denn: obwohl ich bisher immer total zufrieden war mit COMPO Produkten, gefällt mir hier das Preis-/ Leistungsverhältnis ganz und gar nicht. Auf den Bildern sieht man es ist kein kleiner aber auch nicht der größte Buchsbaum und nach dem Einsprühen war diese 500 ml Flasche bis auf wenige Tropfen leer. Wenn ich hier nach Anwendungshinweis vorgehe und die Behandlung von März bis September alle 1 – 2 Wochen anwenden soll bei Bedarf ansonsten mind. 1 x im Monat vorbeugend, dann ist mir das mit 5,99 € je 500 ml einfach zu teuer.

Leider kann ich bisher ca. 1,5 Wochen nach der Behandlung nicht wirklich den mega Unterschied feststellen. Ja mein „Nachher-Bild“ ist wesentlich schöner das stimmt schon, ich denke aber das liegt größtenteils nur am schönen sonnigen Wetter am Aufnahmetag.

Mein Fazit ich werde das Produkt bedingt weiterempfehlen an Personen die sich das teure Produkt leisten können, denn ich denke um die Qualität richtig zu testen hätte ich die Behandlung wohl noch mind. 1-2 x machen müssen. Schon ein bisschen schade denn irgendwie traue ich dem Produkt schon einiges zu. Ein kleiner Hinweis von COMPO dass man das Produkt am Besten mehrfach an einer kleinen Pflanze testen sollte oder evtl. 2-3 x 500 ml für den Test zur Verfügung stellen? Wäre schon sehr hilfreich gewesen.

Trotzdem hab ich mich sehr über den Test gefreut und sage Dankeschön an COMPO für den tollen Test.

compo-buchs-test-01
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s