Archiv der Kategorie: Lebensmittel

Melitta – Bella Crema Selection des Jahres 2018 im Test

So nun hatte ich Zeit meinen neuen Testbericht zu schreiben. Am Samstag den 16.12.2017 hatte ich zum Adventskaffee geladen mit selbstgebackenen Plätzchen und einer leckeren Friesischen Weihnachtstorte. Dazu geladen war als Hauptattraktion der zu testende Melitta – Bella Crema Selection des Jahres 2018.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Im Testpaket waren tolle 2 kg Kafee enthalten … das reicht für eine ganze Menge Gäste da kam richtig Freude auf. Es waren 7 x 200g Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2018 sowie 1 x 200g Bella Crema Speciale, 1 x 200g Bella Crema La Crema und 1 x 200g Bella Crema Espresso im Paket … zum Test testeten wir ausgiebig die Bella Crema Selection des Jahres 2018.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Ich hatte incl. mir selbst als Gastgeberin mit 15 Personen gerechnet/geladen. Wie das dann oft so ist konnten leider doch nicht alle kommen, diejenigen welche kamen waren aber gute Kaffeetrinker und wir haben sogar nachgekocht. Die Gäste waren sehr angetan vom köstlichen Kaffee und auch von der Torte und den Plätzchen. Fünf der acht Personen fanden die Karamellnote super und köstlich … die anderen hatten diese nicht wirklich wahrgenommen und herausgeschmeckt, fanden den Kaffee aber trotzdem köstlich. Somit war der Adventskaffe und auch der Melitta Test beides ein voller Erfolg.

Weil es so ein schöner Nachmittag mit Freunden war wurde das ganze weiterhin vom Melitta Kaffee begleitet und ausgedehnt,es gab dann am Abend noch leckeren Nudelauflauf.

Da nicht alle Gäste kamen, und ich selbst eher wenig Kaffee trinke, konnte ich noch ein paar gute Freunde mit einem Kaffeepäckchen beglücken da kam dann noch mal extra Freude auf und auch sie fanden den Kaffee sehr schmackhaft und aromatisch.

Der Kaffeeduft/Aroma war in der ganzen Wohnung zu riechen und da stehe ich ja total drauf … ich liebe den Duft von frisch gemahlenem und aufgebrühtem Kaffee. Die Verpackung finde ich nicht ganz so toll, fast schon ein wenig langweilig nachdem ich ja den gemahlenen Kaffee des Jahres 2017 mit nussiger Note auch testen durfte, bin ich beim Design verwöhnt denn das traf mit dem tollen türkis und allgemein mit dem aufwendigen Design voll meinen Nerv und war total modern.

Eine weitere kleine Kritik habe ich noch und zwar waren in dem Testpaket ja lauter kleine 200g Kaffeepäckchen und als Zugabe neben der tollen Projektbegleitenden Infobroschüre zum Test und den Visitenkärtchen der Konsumgöttinnen war auch noch eine super tolle rote Aromaklammer mit dabei … sogar mit dem Melitta Logo … ich liebe solche Aromaschließen aber muss die denn wirklich sooo rießig sein? … ich denke es war wohl die Größe für ein großes Kg Paket … hätte es einfach optisch schöner und passender gefunden wenn man da eine kleinere, passendere Klammer bekommen hätte.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Ansonsten vielen lieben Dank an die Konsumgöttinnen und an Melitta für diesen wundervollen vor allem sehr leckeren Test. Das Produkt wird auf jeden Fall sehr gerne weiterempfohlen.

 

Advertisements

Foodspring – Whey Proteinpulver Cocos Crisp im Test

Hier nun mein neuester Test bei oder über ShopDoc Deals einfach toll wieviel ich hier testen kann/darf ich bin immer wieder aufs Neue begeistert. Ich nutze (muss) nun mindestens ein Jahr Eiweiss Shakes zwecks Muskelaufbau und Erhalt nach einer Schlauchmagen OP. Aus diesem Grund teste ich derzeit extrem häufig Whey Proteinpulver verschiedener Marken weil ich immer noch auf der Suche nach wirklich gutem Geschmack bin und auflösen sollte es sich auch gut. Des weiteren muss ich nach ärztlicher Vorgabe darauf achten, dass es pro 100g Pulver mindestens 80g Eiweiss enthält. Dieses Produkt enthält „nur“ 77g Eiweiss auf 100g Pulver da hatte ich schon weit bessere mit fast 90g getestet, was mir hier aber besonders gut gefällt ist dass mit Stevia gesüßt wurde.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Das Design der Dose gefällt mir sehr gut es schaut schlicht und edel aus, auch dass es eine Dose ist gefällt mir super … oft werden die Proteinpulver in Tüten verkauft das mag ich nicht die fülle ich dann immer in leere Dosen um. Lobend sollte erwähnt werden, dass foodspring Protein-Pulver ausschließlich in zertifizierten Produktionen in Deutschland hergestellt wird.

Nun der Geschmack … bei dieser Sorte handelt es sich ja um Cocos Crisp und ich liebe Cocos … zudem hatte ich diese Geschmacksrichtung bisher noch nicht… war sofort klar dass ich testen muss. Meine Befürchtung galt dem Zusatz “Crisp“ und ja man spürt ab und zu ein bisschen Crisp aber es hindert mich nicht wirklich, ist mir beim Trinken also nicht unangenehm … denn ich hatte erst Angst mich zu verschlucken. Nun finde ich es leider extrem süß … bereits nach drei Tagen war meine erste Euphorie verschwunden und ich kann es nur noch mit Wiederwillen trinken. Was mir zusätzlich ein Problem ist, ist die Dosierung denn man soll 30 g in 300ml Milch oder Wasser auflösen, da ich je 30 min. aber nur max. 150ml Flüssigkeit (auch Nahrung) zu mir nehmen kann … brauche ich ewig bis ich den Shake getrunken habe das nervt. Hier habe ich vergleichsweise auch Proteinshakes wo ich 30g in 200ml Milch dosiere das kommt mir und meinem neuen Trinkverhalten dann einfach besser entgegen.

Sehr schade, hatte ich doch gehofft eine neue Geschmacksvariante für mich zu entdecken.
Da sich das Pulver aber wirklich gegenüber all meinen anderen bis jetzt am Besten auflöst werde ich es dennoch gut benoten und auch gerne empfehlen denn der Geschmack ist ja zum Glück bei jedem Menschen anderst. Den Preis finde ich dann für 750g schon etwas teuer … es wird über Amazon zu stolzen 29,99 € angeboten und da gibt es bereits vergleichbare Produkte günstiger.

Barilla – Frische Pasta im Test

Ich freue mich rießig dass ich endlich mal wieder über kjero ein Produkt testen darf. Diesmal geht es um die Frischen Pasta Angebote der Firma Barilla. Vergangenen Freitag kam ich dann dazu im Kaufland zu shoppen denn mein Netto Markt im Ort hat leider keine Barilla Pasta in der Kühltheke.

Ich hatte mich für die Tortellini Sorten „Fleisch & Rosmarin“ sowie „Schinken & Grana Padano“ entschieden … die dritte Sorte die ich mitnahm durfte meine Fahrerin und liebe Freundin Heidi für mich testen und zwar „Tomate & Mozarella“. Insgesamt gibt es bei der Frischen Pasta von Barilla 5 Sorten Tortellini im Kühlregal … die beiden fehlenden Sorten werde ich mir auch noch zum privaten Test holen … und zwar die Sorten „ Italienische Käsetortellini“ und „Ricotta & Spinat“ denn auch diese Sorten hören sich super lecker an. Es gefällt mir besonders gut, dass Barilla nur qualitativ hochwertige Produkte verwendet und ohne Zusatz von Konservierungsstoffen arbeitet.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Wir waren beide neugierig und Heidi meinte dass sie ihre Sorte ebenfalls am Sonntag gegessen hat, denn als sie bei mir am Küchenfenster vorbei ging hatte es wohl so toll gerochen. Sie hatte mich noch gefragt wie ich sie zubereitet habe, ging nach Hause und bereitete ihre Tortellini auf die selbe Art und Weise zu wie ich.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Das geht ja so super schnell … einen Topf mit Wasser aufstellen etwas Salz rein und zum Kochen bringen. Dann gibt man die Tortellini rein und läßt diese 5 min. kochen, abgießen und fertig. Ich habe meine Tortellini dann mit Schmelze übergossen … dazu schmelze ich im Topf Butter und gebe Semmelbrösel dazu … lasse es etwas anbräunen und dann über die Tortellini. Es war einfach nur köstlich. Die Pasta waren mit den 5 min. perfekt nicht zu hart aber auch nicht zu weich … bissfest oder al dente würde der Italiener glaube ich sagen.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Ich hatte ja vor kurzem eine Magen OP und kann nur noch kleine Mengen essen … so esse ich an einer Packung 3 – 4 x … ich denke aber ein guter Esser schafft bestimmt die 250g Inhalt auf ein mal. Der Preis ist zwar ein wenig hoch mit 2,99 € doch dafür bekommt man dann auch wirklich Qualität und was für mich wirklich entscheidend ist einen hervorragenden Geschmack.

Auch wenn ich es bevorzuge frisch zu kochen … man hat einfach nicht immer die Zeit oder Lust und für solche Momente ist die Frische Pasta von Barilla einfach genial und köstlich zugleich. Ich und ebenso meine Freundin wir sind sehr begeistert und können das Produkt wirklich empfehlen. Meine derzeitige Lieblingssorte ist „“Fleisch & Rosmarin“ … einfach köstlich werde ich mir immer wieder kaufen. Vielen lieben Dank an kjero und Barilla für diesen tollen Produkttest.

 

Kokoswunder – Premium Bio Kokosöl im Test

Wie passend … diesmal gab es bei meinem Lieblings Tester Portal ShopDoc Deals was sehr feines aus dem Lebensmittelbereich zum Test … mein Kokosöl ist leer und exakt jetzt kann ich dieses wundervolle Kokosöl von Kokoswunder testen. Ich nutze schon sehr lange nicht so häufig aber regelmäßig zu verschiedenen Gerichten oder auch beim Backen für den Schokoguss Bio Kokosöl. Kokoswunder bietet hier ja ein rießen großes Glas mit 1000ml an. Da werde ich sicher lange meine Freude dran haben. Das Kokosöl wird zu 16,50 € bei Amazon im wie ich finde total stylischen Drahtbügelglas im coolen Design angeboten und ist schon etwas teuer aber die Qualität reißt das echt wieder raus … den Drahtbügel geöffnet und sofort die Nase rein gehängt … es duftet so herrlich dass man wirklich sofort die Qualität riechen kann.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Auch geschmacklich konnte ich wirklich sofort einen positiven rießen Unterschied zu meinem bisherigen Öl feststellen.
Kokoswunder Bio-Kokosöl ist ein Naturprodukt aus frischem Kokosnussfleisch, nativ (naturbelassen) und kalt gepresst, stammt aus nachhaltigem Anbau. Kokos Öl hat einen hohen Laurinsäuregehalt und ist bestens zum Backen oder auch Braten und Kochen geeignet.

Das Kokosöl sollte gut verschlossen, dunkel und kühl gelagert werden … ich denke mein Apothekerschrank in der Küche ist perfekt.

Mein Fazit ist ein ganz klares Ja zum Produkt obwohl ich den Preis schon teuer finde. Trotzdem werde ich es sehr gerne weiterempfehlen.

 

 

 

Brandnooz – Leicht & Cross „Mein Knusper-Viva“ im Test

Endlich darf ich mal wieder an einem der tollen Brandnooz Tests teilnehmen ich bin eine der 5.000 Tester die das Knusperbrot von Leicht und Cross testen dürfen und das freut mich sehr.

Im Testpaket welches Ende letzter Woche ankam befand sich neben einer tollen, aufwendig gestalteten Projekt Broschüre mit nützlichen Informationen und Tips zum Test … 5 Pakete Leicht & Cross Knusperbrot in den Sorten zwei neuen Sorten „Knusper Viva – Buchweizen“ und „Knusper Viva – Quinoa“ zusätzlich waren noch folgende Sorten dabei „Roggen“, „Goldweizen“, „Vital – Vitamine & Mehrkorn“ sowie 4 x „Quinoa Samples“ in welchem je 2 Knusperbrotscheiben verpackt waren. Es gibt ja außerhalb des Tests noch zwei weitere Sorten die sich ebenfalls sehr lecker anhören und zwar „herzhaftes Vollkorn“ und „Fein-Süss“ ich muss die unbedingt mal suchen gehen … denn in meinem Nettomarkt am Ort gibt es leider immer nur eine Sorte leicht & Cross.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Zuerst mal habe ich mit meinen Freundinnen ein gemeinsames Frühstück genossen wo wir alle 5 Sorten getestet haben ich konnte ja nicht einfach so die anderen 3 Sorten wegpacken und sagen wir testen nur die zwei Neuen … wir waren uns einig dass die Knusperbrote sich gar nicht so sehr unterscheiden in den verschiedenen Sorten, wenn man sie pur ohne Belag ist … dies mag eventuell an der luftig lockeren Konsistenz liegen. Hier will ich noch erwähnen dass meine Freundinnen alle vier totale Leicht & Cross Fans sind schon seit vielen Jahren … ich selbst dachte immer dass ich das normale Knäckebrot lieber mag … dachte ich. Jedenfalls sind die Knusperbrote geschmacklich echt der Burner wenn der Belag ins Spiel kommt. Wir haben selbstverständlich herzhaftes und auch süßes getestet. Eines meiner persönlichen Probleme ist, dass ich Knäckebrot so extrem lecker finde, dass ich gerne mal zu viel davon esse. Dies erging mir nun mit dem L&L Knusperbrot ebenso … sehr sehr lecker nur gut dass ich seit meiner Magenverkleinerung nur noch kleine Portionen essen kann.

Wir finden es alle sehr sehr lecker, es ist wirklich genau wie der Name schon sagt „Leicht & Cross“ … einzig was mich persönlich etwas stört ist dass es etwas in den Zähnen klebt aber das macht der tolle Geschmack wieder wett. Von einer Freundin kam jetzt paar Tage später noch die Nachmeldung zum Quinoa … sie meinte das Goldweizen hatte ihr ja wie gewohnt geschmeckt und zwar sei es erst knackig, dann zart schmelzend auf der Zunge … anderst sei das Quinoa hingegen geschmacklich zwar auch gut aber sehr hart und weil man lange mit Kauen beschäftigt ist und nicht wirklich satt wird, findet sie es eher kontraproduktiv. So gehen die Geschmäcker eben auseinander ich empfand das gar nicht so.

Seit meiner Magen OP vertrage ich bisher (19 Wochen) noch kein Brot … bis auf Knäckebrot das vertrage ich, deshalb habe ich ganz eigenmächtig die Reste unserer Verkostung für mich behalten damit meine Freundinnen sich aber gerne an den Test erinnern und es köstlich bei ihnen nachwirkt haben sie jede noch das „Quinoa Samples“ mit nach Hause bekommen.

Kommen wir zum traurigen Teil des Tests und darüber bin ich nicht nur enttäuscht sondern echt wütend … so etwas macht mich rasend … ich sitze zu Hause und habe keinen Job und Menschen die einen Job haben arbeiten so extrem schlecht dass ich echt wütend werde. Wie kann das sein dass man mir in mein Testpaket L&C Packungen rein packt auf denen ein Rezeptwettbewerb angepriesen wird? … angeblich bekommt man „Für jedes eingesendete Rezept eine GRATIS Dose“ hahaha … ich doofe Kuh schreibe sechs Rezepte auf, mache davon Bilder, koste, teste und probiere weil wir die Dosen gerne haben möchten … ich will die Rezepte hochladen dann heißt es da …. das Rezepte einreichen ging nur bis 15.10.17 … tja „wie c(k)ro(a)ss ist das denn?“ Nun habe ich auf der Leicht & Cross Seite eine Kontakt Mail diesbezüglich geschrieben … extra eine Woche abgewartet damit man mir antworten kann … leider kam bis heute keine Antwort das finde ich mal einen richtig schlechten Kundenservice.

Dies tut dem tollen Produkt ja keinen Abbruch und ich werde es auf jeden Fall sehr gerne weiterempfehlen, Ob ich es weiterhin kaufe? Ich denke sicher Ja … allerdings nicht so häufig wie ich anfangs plante … denn im Moment (eine Woche danach) bin ich immer noch richtig sauer.

So nun wollt ihr sicher noch meine neuen Rezept Kreationen sehen stimmts? kein Problem hab es für euch aufgeschrieben und Bilder geschossen 🙂

Shrimps mit Asia Touch
Snipping Tool Bild: Marion Carmen Walz
Süße Pflaumenversuchung mit Zimt
Snipping Tool Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Créme Fraîche - Himbeerträumchen mit Mango-Ingwer
Snipping Tool Bild: Marion Carmen Walz
Honigliebe mit Apfel Zimtspalten
Snipping Tool Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Aspik Hähnchen mit Créme Fraîche
Snipping Tool Bild: Marion Carmen Walz
Schoki Banane mit Thai Curry
Snipping Tool Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

 

Mein Herzlicher Dank und auch der Dank meiner Mittesterinnen für diesen tollen Test geht auf jeden Fall an die Firma Brandnooz und natürlich auch an die Leicht & Cross Firma Griesson -de Beukelaer.

#meinknusperviva #brandnooz

 

 

 

Spicebar – Kurkuma Gewürz im Test

Mein neuer Test über das ShopDoc Deals Portal. Irgendwie dachte ich dass der Streuer quadratischer ist, beim Öffnen des Pakets war die Streuer Dose dann aber eher schmal doch das tut dem Inhalt ja keinen Abbruch und ist genau so schön, eigentlich sogar schöner. Ich habe mir ein Kurkuma Gewürz gekauft welches im 450g Metall-Streuer von der Firma Spicebar bei Amazon zu sensationellen 9,90 € angeboten wird. Das Gewürz ist in Bio Qualität und wer schon mal ein Gewürz gekauft hat weiß ganz genau dass 9,90 € für 450g echt ein Knallerpreis ist das kann wohl kaum einer toppen.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Ich habe natürlich sofort bei Amazon gestöbert und es gibt da viele weitere interessante Gewürze von Spicebar … z.B. BBQ Rub Rauchige Drecksau … na das muss man doch schon alleine wegen dem extravaganten Namen testen … oder … Kokos-Curry, für Hühnchen und Gemüse (auch Cocojambo genannt) da läuft mir ja sofort das Wasser im Munde zusammen und ich bekomme Lust auf leckeres Hühnchen … denke das wird wohl bald das erste sein welches ich mir dazu kaufe. Denn die Qualität ist top … ich nutze sehr häufig zu allen möglichen süßen und herzhaften Speisen Kurkuma, es soll ja sehr gesund sein … doch so toll hat bisher noch keines geschmeckt.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Nun gefallen mir die Metall-Streuer ja auch ganz besonders gut, leider sind sie dann in der Praxis nicht ganz so der Hit für sagen wir mal Otto-Normalverbraucher denn der Streuer hat leider extrem große Löcher finde ich … und mein Versuch mir ein wenig Kurkuma auf mein Knäckebrot mit Butter, Shrimps in Dillsoße und Pflaumenstückchen zu geben … scheiterte nicht daran dass zu wenig kam, sondern dass ich leider extrem viel in sekundenschnelle auf dem Brot und auch dem Teller hatte. Hier kann man das auf jeden Fall super für Großküchen oder eben Profiküchen empfehlen, da machen die großen Streulöcher auch wieder Sinn denn sonst würden die Gäste ja verhungern wenn der Koch ewig braucht um zu würzen. Da ich sie trotzdem kaufen werde weil die Dosen so toll aussehen, muss ich halt das dosieren damit noch etwas lernen. Zudem wurde diese Master XL Serie ja auch extra für Profiansprüche entwickelt. Durch die licht- und luftdichten Behälter aus recycelbarem Weißblech wird der Inhalt sehr gut geschützt und die Dosen lassen sich in ihrer tollen schlanken Form auch super im Schrank stapeln und aufbewahren.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Der Kurkuma stammt übrigens aus Indien und die Farm wird von einer deutschen Bio Zertifizierungsstelle überwacht und kontrolliert, ist schadstoffgeprüft und wird in der Berliner Gewürz-Manufaktur verpackt.

Mein Fazit ist auf jeden Fall super … ich bin total von der Qualität und dem edlen Design begeistert und werde es neben meinem Freundeskreis auch sehr gerne im befreundeten Gastronomiebereich weiterempfehlen.

 

TNT True Whey – Proteinpulver Shake Schokogeschmack im Test

Erneut ein Eiweiss Pulver Test bei ShopDoc Deals und ich bin mal gespannt ob das Produkt die für mich erforderlichen 80g Eiweissanteil pro 100g Pulver auch bieten kann. Leider ist auch dieses Pulver unter den 80% … denn es hat nur 75% Eiweissanteil auf 100g Pulver. Somit fällt auch dieses Pulver für mich zum Wiederkauf raus, zumal ich bereits ein Pulver mit Schokogeschmack gefunden habe welches tolle 85,7g Eiweissanteil auf 100g besitzt.

Nun habe ich bereits viele Marken und Sorten meinem Geschmack zum Test unterzogen und leider schmecken sie meist extrem künstlich, wie auch dieses heute getestete Produkt. Ich mag den Geschmack überhaupt nicht und Schokogeschmack geht irgendwie anderst. Zudem löst sich das Pulver im Vergleich zu meinen vielen anderen Vergleichsprodukten viel viel schlechter auf wie man auch anhand meiner Bilder erkennen kann. Nun könnte man sagen man sollte solche Shakes wie es das Wort „Shake“ ja schon sagt …. in einem Mixer oder Schüttelbecher shaken … was ich aber nicht bevorzuge denn hierbei finde ich werden die Shakes schaumig und dickflüssiger und ich benötige dann mehr Milch dazu sonst kann ich es nicht trinken sondern nur löffeln. Mehr als 200 ml Milch oder Wasser kann ich aber auf einmal nicht trinken … hängt mit meiner Magen OP zusammen. Jedenfalls rühre ich die Pulver immer mit dem Löffel an und das klappt hier bei diesem Podukt leider sehr sehr schlecht.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Die Firma Mirc’s Body Shop bietet das Proteinpulver zu 23,95 € je 1000g auf Amazon an und der Preis wäre auf jeden Fall okay und in einem annehmbaren, fairen mittleren Preisbereich. Wofür Mirc’s Body Shop nichts kann ist, dass Amazon das Produkt per Prime versendet und leider in einer gut passenden Kartongröße, welche keinerlei Schutz oder Stopfmaterial enthält, somit war die True Whey Tüte direkt an der Kartonöffnung also da wo ich den Klebestreifen aufgeschnitten habe und natürlich wie kann es auch anderst sein hab ich mir in meine Tüte geschnitten. Hier kann ich dann lobend die Firma Mirc’s Body Shop erwähnen denn ich habe da angerufen und mich erkundigt ob das dem Produkt schadet wenn ich diese Schnittstelle einfach mit einem Paketklebeband repariere … ich bekam von einem durchaus kompetenten, super freundlichen Mitarbeiter die Auskunft dass das dem Produkt nichts ausmacht und ich das jederzeit so machen kann ohne Qualitätseinbußen … das gibt einem ein gutes Gefühl … vielen Dank dafür.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Im Testprodukt mit Schokogeschmack kommen auf 100 g Proteinpulver 358 kcal. Pro Shake wird eine Dosierung von 30 g empfohlen gemischt mit 200 ml fettarmer Milch so sind das 201 kcal (1,5% Milch = 47kcal je 100ml) pro Shake. Es ist Glutenfrei & Frei von Aspartam. TNT True Whey-Isolate besteht aus einem einzigartigen Aminosäuren-Komplex (BCAA) für bestmögliche Leistung und Muskelregeneration.

Ich bin mit dem Produkt leider nicht zufrieden und werde es zumindest bei ebenfalls Schlauchmagen operierten Bekannten nicht empfehlen weil es sich schlecht auflöst, der Eiweissanteil für unseren Bedarf zu nieder ist und ich den Geschmack nicht gut finde..

 

Atlant Vital – Eiweiss Shake Vanille im Test

Super klasse ich darf wieder testen über ShopDoc Deals. Aufgrund einer Magen OP muss ich nun mindestens für ein Jahr täglich einen Eiweiß-Shake mit 30g Eiweißpulver zu mir nehmen für den wichtigen Muskelaufbau hierzu sollte das Eiweißpulver auf 100g mindestens einen 80g Anteil an Eiweiß haben. Dadurch benötige ich nun häufig neuen Vorrat und ab und zu will man ja auch einen anderen Geschmack haben. Deshalb sind mir derzeit Eiweiss Pulver Tests herzlich willkommen. Das heutige Produkt schneidet leider nicht so super ab denn es enthält auf 100g nur 70g Eiweiß. Da müsste ich dann um auf meine nötige Menge zu kommen zwei Shakes am Tag trinken und so ein Shake ersetzt immerhin eine ganze Mahlzeit. Da ich aber nur noch 10 % Restmagen besitze kann ich eh nur max. 150g pro Mahlzeit essen … das ist dann mit nur einer Mahlzeit echt viel zu wenig.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Nun habe ich bereits viele Marken und Sorten meinem Geschmack zum Test unterzogen und leider schmecken sie meist extrem künstlich, lösen sich nur sehr schwer auf oder besitzen zu wenig Eiweiß Anteile wie in diesem Fall. Auch gibt es große Preisunterschiede die da mal locker für 500 g von 7 € bis hin zu um die 30 € liegen. Hier liegen wir mit 24,99 € für gerade mal 450g bereits im teureren Bereich und wenn ich dann noch weiß dass der Eiwissanteil zu gering ist und ich somit mehr vom Pulver benötige als normalerweise bei vergleichbaren Produkten dann ist es mir auf jeden Fall zu teuer. Geschmacklich konnte es mich jedoch überzeugen … es war lange nicht so süß und künstlich wie vergleichbare Produkte. Das Eiweisspulver wird durch die Firma „fuer-dich-schwedt“ auf Amazon vertrieben.

Dann gab es bei der Lieferung zwei Überraschungen … zum Einen war auf der Dose oben am Deckel ein Geschenk angeklebt und zwar ein Maßband … das fand ich super nett … hierfür ein Herzliches Dankeschön … zum Anderen war das allerdings nicht gut durchdacht und eher lieblos oder sogar kopflos mit einem braunen Paketklebeband dran geklebt. Dies hatte zur Folge, dass beim Abmachen ein Teil der Gebrauchsanweisung weg war und ich nicht mal mehr lesen konnte wieviel Milch ich zu welcher Pulvermenge zugeben soll. So etwas ärgert mich dann schon wenn da einfach nicht mitgedacht wird … z.B. könnte man einfach ein transparentes Klebeband nehmen, an der Stelle dann nur abschneiden und alles wäre gut.

Im Testprodukt mit Vanillegeschmack kommen auf 100 g Proteinpulver 340 kcal. Pro Shake wird eine Dosierung von 30 g empfohlen gemischt mit 300 ml fettarmer Milch so sind das 243 kcal (1,5% Milch = 47kcal je 100ml) pro Shake. Mit dem Auflösen hat es relativ gut geklappt obwohl ich schon noch ein paar wenige Klümpchen drinne hatte. Die einzigartige Kombination von Eiweiß, Inulin, Vitaminen und Mineralstoffen unterstützt einen aktiv bei einer Diät, versorgt den Körper mit zusätzlichen Nährstoffen und bringt den Stoffwechsel in Schwung. Dieses Inulin versorgt einen gut mit Ballaststoffen und ist kalorienarm, macht satt und schont den Blutzuckerspiegel. Die Darmflora wird gegen Infektionen gestärkt und die Aufnahme von Calcium und anderen Mineralien wird gefördert.

Alles in allem bin ich mit dem Produkt nicht zufrieden und werde es zumindest bei ebenfalls Schlauchmagen operierten Bekannten nicht empfehlen weil der Eiweissanteil für unseren Bedarf zu nieder ist.

 

GoMo Energy Sortenmix im Test

Juhuuuu ich durfte über das kjero Testerportal am GoMo Test teilnehmen und es ermäßigt bei Amazon kaufen. GoMo Produkte weren über die Inodrink AG bei Amazon vertrieben. Testen durfte ich den neuen Sortenmix aus 10 x 4g Sachets mit insgesamt 5 verschiedenen Sorten Bio Dextrose … Guarana, Matcha, Acai, Acerola und Maca. Der Sortenmix wird bei Amazon zu 8,90 € angeboten, den Preis finde ich schon sehr hoch für gerade mal 10 Sachets wenn ich bedenke dass die Verzehrempfehlung bei 1-3 Portionen täglich liegt.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Ich war total gespannt wie dieses GoMo schmeckt und vor allem wie es sich anwenden läßt. Ich kann nur mit extremem Ekel Tabletten oder Kapseln zu mir nehmen deshalb war ich vor allem auf dieses Pulver neugierig und ich muss sagen das hat sich gelohnt denn einnehmen kann ich das suuuuper. In mehreren kleinen Portionen schüttet man sich das Pulver einfach in den Mund und das ist so extra feines Pulver dass sich das mit dem Speichel sofort im Mund auflöst ohne dass man ein grob körniges Gefühl hat … im Gegenteil ich hatte geradezu das Gefühl als würde das Pulver schmelzen … sehr sehr cool.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz
Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Natürlich hatte ich sofort mit Testen gestartet und meine erste Wahl war „Guarana“ viel darüber gelesen, davon gehört … es soll ein natürliches Koffein sein, ein Wachmacher wird deshalb oft auch in Energydrinks angewandt … es soll einen äußerst herben bis bitteren Geschmack haben dem kann ich nur zustimmen, mich hat der Geschmack total an Tabak erinnert …sorry aber ich fand den Geschmack eklig ich rauche seit 7,5 Jahren nicht mehr und ich dachte echt ich hätte den Ascher leer gegessen. Also Guarana wird nicht meine Sorte.

Als nächstes hatte ich „Maca“ getestet …Bei der „Maca-Wurzel“ habe ich nachgelesen sie soll positive Effekte auf die körperliche Leistungsfähigkeit sowie psychische Belastbarkeit bewirken … auch potenzsteigerung wird ihr nachgesagt. Das Pulver riecht nach Rosinen finde ich … also nicht unangenehm und schmeckt angenehm süß.

„Acai“ …ein sogenanntes Superfood, Schlankmacher, Fatburner, Faltenkiller ? ob das wirklich so ist weiß ich nicht. Diese Beerenfrucht sagt man, ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, sie hat einen sehr hohen Calciumgehalt und auch die Antioxidantien sind bei der Açaí eben sehr hoch. Geschmacklich süß fruchtig-säuerlich würde ich sagen und riechen tut es eher neutral.

„Acerola“ … oh ja das war mein persönliches Highlight, riecht zwar neutral aber schmeckt sehr lecker, fruchtig, süß … ich mag es gerne und man sagt ihr die Powerfrucht nach mit extrem hohen Vitamin C Gehalt.

Dann haben wir noch „Matcha“ im Test … ich kenne den Geschmack als Tee sehr gut und liebe es … in dieser Pulverform finde ich den irgendwie erdigen Geschmack des Matchas fast zu viel … aber Geschmäcker sind ja verschieden zum Glück. Matcha enthält viele Carotine, Catechine und die Vitamine A, B, C und E. Theanin und natürliches Koffein fördern die Aufmerksamkeit und Gedächtnisleistung … sie halten den Kopf fit und fördern ihre Gesundheit.

Die Kombination von Pflanzenpulvern und Dextrose soll lecker schmecken und für eine schnelle und direkte Energiezufuhr sorgen. Natürliches Superfood in Bio Qualität für das Studium, Sport, Beruf, auch für unterwegs und es hindert mich keiner daran es einfach weil ich die Einnahme- und Darreichungsform so klasse finde … zu Hause anzuwenden.
Alle Zutaten und Packmittel stammen von ISO zertifizierten Partnern. Jedes GoMo entspricht höchsten Qualitäts Standards weil es in Deutschland nach IFS-GMP Bedingungen hergestellt wird. Super interessant finde ich die große Sortenvielfalt mit mehr als 20 Sorten GoMo Produkte die ich bei Amazon fand. Ich denke da ist für jeden etwas dabei … ich stehe z.B. auf Stevia gesüßte Produkte und bin auch da fündig geworden.

Ich bin davon begeistert und sehr angetan, dass dies ein Pulver ist und nicht wie leider so oft Tabletten oder Kapseln … diese Sachets mit je 4ml Inhalt finde ich eine perfekte Darreichungsform und auch diese Verpackung in einzelne Portionen mag ich sehr. Hierbei viel mir dann doch etwas negativ auf. Und zwar stellte mein Adlerauge sofort fest, dass die Portionsverpackung der „Maca“ Sorte total anderst aussah …. und obwohl außen auf der Gesamtverpackung das MHD 30.06.2019 aufgedruckt ist, hatten diese Maca-Tütchen ein kürzeres MDH Datum aufgedruckt … und zwar den 30.04.2018 … ich finde so etwas sollte nicht vorkommen. Ja okay ist ja noch lange haltbar und somit alles gut aber es schaut halt irgendwie seltsam aus für mich denn als Kunde möchte ich das haben was drauf steht also 30.06.2019.

Die Kalorien finde ich halten sich noch in Grenzen je nach Sorte fallen pro Portion zwischen 12 und 18 kcal an.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

GoMo Energy steht für eine direkte und schnelle Energiezufuhr immer zu dem Zeitpunkt abrufbar wann immer wir sie brauchen. Vor allem dadurch dass GoMo sehr schnell ist, es soll schon nach wenigen Minuten Wirkung zeigen. Hier muss ich leider erwähnen dass zumindest der Wachmacher „Guarana“ bei mir gegenteilig oder eben gar nicht gewirkt hat … ich bin am Vormittag direkt nach der Einnahme am PC eingepennt. Okay ich habe Schlafapnoe und schlafe hin und wieder einfach mal am PC ein … fand das aber schon fast lustig direkt nach dem Guarana Schub. Wie war das noch mal mit dem Glauben der die Berge versetzt?. Auch die Verpackung und das Design gefällt mir super gut, ist auch farblich toll abgestimmt und sehr ansprechend.

Mein Fazit ist, das Acerola werde ich mir wohl immer wieder zulegen, geschmacklich haben mich die anderen Sorten nicht wirklich überzeugt da hatte ich mir doch mehr erhofft/erwartet zumal es ja in der Beschreibung heißt … Inhalt in kleinen, individuell passenden Mengen in den Mund geben und geniessen. Da jeder aber einen anderen Geschmack und Bedarf hat, werde ich es dennoch gerne empfehlen, denn das Produkt an sich finde ich genial.

Tikitea – Beauty Detox Tee – 14 Tage Kur im Test

Und weil es so lecker war hier gleich nochmal ein Tee Test über ShopDoc Deals ebenfalls vom Hersteller Tikitea. Zu meiner neuen, inzwischen gesunden Ernährung gehört bei den Getränken jede Menge stilles Wasser und ganz viel Tee. Somit kommt mir ein Tee Test immer sehr gelegen. Zudem handelt es sich hier um einen sehr erlesenen Kräutertee mit den Pflanzen Brennesselblätter, Mädesüßkraut, Lemongras, Rosenblütenblätter, Erdbeerblätter, Hagebuttenschalen, Holunderblüten, Ringelblütenblätter ohne Kelch als Mischung. Ein Geheimtipp und sogleich Quelle für das Wohlbefinden und die innere Schönheit. Hier kann man sich eine gute Portion Wellnesskur für Körper, Geist und Seele gönnen.
Für mich entscheidet ganz klar der Geschmack und der Duft darüber ob ich einen Tee mag oder nicht. Hier gefiel mir jedoch auch das hübsche Design obwohl ich den Tee allgemein in Dosen bevorzuge.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Diese Teemischung macht so richtig etwas her denn sie ist optisch eine Augenweide … es schaut wie ein harmonisches Bild aus wenn ich von oben in die Tüte schaue erblickt mein Auge wundervoll sanfte pink und rosafarbene Farbstückchen gemixt mit mehreren verschiedenen grün Tönen … ich empfinde dies als sehr ansprechend. … man kann deutlich erkennen dass hier viele tolle verschiedene Pflanzen gemischt wurden.
Bereits als ich den Tee aufbrühte, strömte ein ganz köstlicher, eigener Duft durch meine Wohnung … nach der empfohlenen Ziehzeit von 5-10 min. genoss ich diesen wirklich auch hervorragend schmeckenden Kräutertee.

Praktica Digital Camera, Bild: Marion Carmen Walz

Es gefällt mir außerdem besonders gut, dass die Firma Tikitea in der Herstellung darauf achtet, dass zum Einen nur in Deutschland produziert wird und zum Anderen zu 100 % natürliche Zutaten verwendet werden. Alle Tees der Marke sind vegan, glutenfrei, laktosefrei und frei von künstlichen Zusatzstoffen, Aromen, sowie Geschmacksverstärkern oder Farbstoffen. Eine Verpackungseinheit umfasst 100g losen Tee im wiederverschließbaren Aromabeutel, dies entspricht in etwa 50 Tassen (Portionen) Tee. Der Tee wird über die Firma Nurigreen bei Amazon zu 13,49 € vertrieben. Den Preis finde ich dann doch ein wenig übertrieben.
Auch bei dieser Sorte suchte ich nach dem Kauf jedoch vergebens nach dem Zugang zu den Tipps für die 14 Tage Kur … welche man auf der Internetseite erhalten soll. Schade denn ich hätte sie gerne gelesen.
Auch für diese Sorte fällt mein Fazit sehr gut aus und ich werde den Tee sehr gerne empfehlen..